Bastelanleitung Serviettentechnik

Servietten dienen nicht nur zum Mundabwischen. Vielmehr können aus tollen Servietten mit einzigartigen Motiven kleine Kunstwerke entstehen. Eine Vielzahl von gegenständen (Schachteln, Holzrahmen, Blumentöpfe, Gießkannen) kann durch die einfache Serviettentechnik dekoriert werden.

Beispiel Schachteln

Was benötigt man:

  • Schachtel, Holztruhe oder ähnliches
  • Servietten: zufinden in sämtlichen Läden oder Internet
  • Farbe: am besten Acrylfarbe
  • Serviettenkleber: im Bastelladen zufinden
  • Pinsel, Schraubenzieher, Schere, Pinzette

Um ein besseres Ergebnis zu erhalten, die Scharniere mit einem Schraubenzieher entfernen und gut aufbewahren.

Die komplette Schachtel (innen und außen) mit weißer Acrylfarbe anmalen. Wenn nötig auch zweimal, wenn Stellen freibleiben.

Anschließend die gewünschten Motive ausschneiden oder zupfen. Eine Serviette besteht meist aus 3 Schichten. Die unteren zwei Schichten entfernen, wir arbeiten nur mit der oberen. Dadurch hält die Serviette besser.

Anschließend die gewünschte Fläche mit Serviettenkleber bestreichen (eine dünne Schicht reicht aus). Die Serviette darauf positionieren und darüber eine weitere Schicht Serviettenkleber streichen.Vorsichtig arbeiten, denn die Servietten reißen sehr leicht ein.

Danach gut trocknen lassen und die Schaniere wieder anbringen.

Die Schachtel mit dem gewünschten Inhalt füllen und fertig!

 

Weitere Beispiele

Zurück