Wichtige Informationen zur Analogabschaltung

Das analoge Kabelfernsehen und das analoge Kabel-Radio wird ab 2018 schrittweise abgeschaltet.

Ab September schaltet PŸUR bis Ende des Jahres gemäß den gesetzlichen Regelungen das analoge TV- und Radioprogramm auf die hochwertige Digitalübertragung um.

Wichtig ist zunächst einmal: Es geht kein TV-Programm verloren. Alle Programme, die analog abgeschaltet werden, können weiterhin digital und sogar in besserer HD Bild- und Tonqualität über die Kabelnetze von PŸUR empfangen werden.

Mit dem Umstieg auf die rein digitale Verbreitung von Fernsehen und Radio werden zudem große Kapazitäten im Kabelnetz frei. Um höhere Bandbreiten und noch mehr TV-Angebote in HD übertragen zu können, werden die digitalen Sender und Internetfrequenzen umbelegt.

Informationsblatt

 

Zurück