Sicherheit Spareinlagen Ihr Geld ist bei der WCW sicher!

Wir investieren die Gelder unserer Sparer ausschließlich in den eigenen Immobilienbestand. Sie werden als Finanzierungsmittel bzw. zur Tilgung von Darlehen bei Banken eingesetzt.

Riskante Geldanlagen sind generell verboten.

Der Immobilienbestand unserer Genossenschaft ist weitgehend modernisiert und trotzdem nur relativ gering mit Bankkrediten belastet.

Unsere wirtschaftliche Stärke gründet auf den Erträgen unserer gut vermieteten Wohnungen.

Die Mitgliedschaft in der Sicherungseinrichtung für Wohnungsgenossenschaften mit Spareinrichtung („Einlagensicherungsfonds“) beim Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) bietet darüber hinaus die Gewähr, dass die Spareinlagen einer Genossenschaft, die in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten würde, durch die Unterstützung des Fonds gesichert werden.

Da nur die wirtschaftlich stärksten Wohnungsunternehmen in ganz Deutschland überhaupt eine Genehmigung zum Betreiben einer Spareinrichtung erhalten und eine Überwachung durch das Bundesamt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und die Deutsche Bundesbank erfolgt, ist das Eingreifen der Sicherungseinrichtung seit Gründung der BRD noch nie erforderlich geworden.

Nicht zuletzt ist der Zuwachs an Spareinlagen in den vergangenen Jahren ein Indiz für das Vertrauen unserer Mitglieder in unsere Genossenschaft.